Erdbeeben in Thailand

Standard

haus boden Am vergangenen Montag wurde Nordthailand von einem Erdbeben der Stärke 6,3 erschüttert. Das Epizentrum lag in der Provinz Chiang Rai. Eine 83-jährige Frau kam ums Leben, mindestens 23 Menschen wurden verletzt und viele Gebäude beschädigt. Auch in den Provinzen Chiang Mai, Lamphun, Nan und Phayao gab es Gebäudeschäden. Die Erdstöße waren bis nach Chiang Mai deutlich zu spüren, Menschen flohen aus Einkaufszentren ins Freie. Wir sind sehr froh, dass nicht mehr Menschen zu Schaden gekommen sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s