Auch aus sprachlichen Fehlern lernt man…

Standard

Ich freue mich, dass ich Sonntags nun schon das dritte Mal in der Jugendgruppe der „Dengdamrongtham“-Gemeinde sein konnte.

Letztes Mal ist mir ein lustiges sprachliches Missgeschick passiert… Zu einem Teenie-Mädchen wollte ich sagen „Du bist schnell“ (da sie Gläser schnell abspülte). Als sie mich dann überrascht und ungläubig ansah – im Hintergrund fingen schon andere Leute, die mich hörten, an zu lachen – wusste ich, dass ich etwas falsch gesagt hatte. Eine englischkundige Person klärte mich dann auf, dass ich das Wort so falsch ausgesprochen hatte, dass es nicht „Du bist schnell“, sondern „Du bist böse“ heißt. Dann konnte ich auch mitlachen! Die restliche Jugendstunde musste ich mich damit aufziehen lassen…

Ich bin total froh, dass mir dieser Fehler passiert ist, da ich nun die beiden Worte richtig ausprechen kann (hoffentlich) 🙂 Aus Fehlern lernt man…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s