Psalm 23

Standard

Hier einen Einblick in Psalm 23, den bekannten Psalm aus der Bibel („Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln…“). Allerdings ist er hier nicht in Deutsch wiedergegeben, sondern in einer südost-asiatischen Stammessprache (natürlich eben schon in Deutsch zurückübersetzt :)). Daran wird deutlich, was für einen Einfluss die Kultur auf die Bibelübersetzung oder die Predigt hat:

Der große Häuptling ist mein Viehzüchter. Ich habe kein Bedürfnis nach Besitz. Er führt mich auf eine grasbewachsene Lichtung und er führt mich an den Fluß. Er veranlaßt meine Seele, ständig bei mir zu bleiben. Wenn ich durch eine dunkle Bodenvertiefung gehe, habe ich keine Angs, denn du bist bei mir. Du benutzt einen Stock und eine Keule, um es mir bequem zu machen. Du baust einen Eßplatz aus Holz vor mir auf. Meine Feinde schauen dabei zu. Du schüttest Öl auf meinen Kopf. Mein Trinkbecher läuft fast über. Güte und Barmherzigkeit werden mein Leben lang im Geänsemarsch hinter mir hergehen, und ich werde beständig im Wohnhaus des großen Häuptlings leben.

Das ist nur ein kleiner Einblick aus dem sehr interessanten Unterricht „Anthropologie“ bei Prof. Dr. Lothar Käser.

Eine Antwort »

Schreibe eine Antwort zu pazu Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s